Äxte & Halligan-Tool

Halligan-Tool

Das Halligan-Tool ist eine besondere Bauform einer Brechstange. An eine Stahlstange mit rundem oder sechskantigen Querschnitt sind auf der einen Seite zwei Werkzeugklingen im Winkel von 90° zum Stiel und 90° zueinander angebracht, auf der anderen Seite eine Klinge in einem Winkel von etwa 30° zum Stiel oder gerade in der Stielflucht.

Durch diese Anordnung kann jede der Klingen mit einem geeigneten Schlagwerkzeug (in Deutschland wird häufig ein Spalthammer aber auch Äxte, Vorschlaghammer oder ein TNT-Tool verwendet) eingeschlagen und dadurch für nachfolgende Hebelanwendungen ausreichend fest verankert werden.

Spalthammer

Ein Spalthammer ist eine abgewandelte Axt zum Bearbeiten von Holz sowie von Naturstein. Die Werkzeugschneide hat einen stumpferen Winkel von 30°, somit treibt sie beim Spalten das Holz schneller auseinander. Die Rückseite ist zu einem Hammer ausgebildet, mit dem Spaltkeile eingeschlagen werden können. Der Kopf ist symmetrisch zur Längsachse aufgebaut.

Axt

Die Axt ist ein Werkzeug und besteht im Allgemeinen aus einem Stück mit einem geschmiedeten stählernen Keil (dem Blatt oder Kopf), der mit einem ebenfalls geschmiedeten Haus oder Auge auf einem Holz-oder Kunststoffstab (dem Stiel oder Schaft) befestigt ist. Die Axt wird zum Schlagen benutzt. Daher sind Haus und Kopf immer geschmiedet. Im Unterschied zum kürzeren und leichteren Beil wird die Axt üblicherweise mit beiden Händen geführt. Sie werden heutzutage zur Bearbeitung von Holz verwendet.

Quelle: Wikipedia