SkyRun erfolgreich beendet!

Video starten!

SkyRun in Frankfurt am 18. Mai 2014. Hier erfahren sie alles über die Wangener Teams.

SkyRun

61 Stockwerke | 1.202 Stufen | 222 Höhenmeter

Der SkyRun ist, neben der „Toughest Firefighter Alive“-Challenge, eine der ultimativen Herausforderungen für Feuerwehrmänner und -frauen aus ganz Deutschland. 61 Stockwerke mit vollständiger Schutzkleidung und angeschlossenem Atemschutzgerät zu besteigen erfordert hartes Training und enorme Willenskraft.

Es geht darum sich mit anderen Feuerwehren zu vergleichen. Wo steht man im Vergleich zu den anderen? Welche Technik, welche Trainingsarten haben andere benutzt? Was haben wir besser gemacht?

Neben den sportlichen Höchstleistungen steht beim SkyRun MesseTurm Frankfurt vor allem auch der gute Zweck im Vordergrund. Ein Großteil der Einnahmen der Veranstaltung kommt der ARQUE zu Gute, die unter anderem Beratungs-, Sport- und Freizeitangebote für Kinder mit „Spina bifida“ und deren Familien anbietet.

MesseTurm Frankfurt

Das weit über die Region bekannte Landmark-Building fungiert seit nunmehr sieben Jahren als Gastgeber für den SkyRun MesseTurm Frankfurt und unterstützt damit aktiv das 2007 ins Leben gerufene Charity-Event von Anfang an.
Mit seinen fast 257 Metern Gesamthöhe dominiert der MesseTurm weithin sichtbar die Skyline Frankfurts. Von dem deutschstämmigen Amerikaner Helmut Jahn im Stil des Art Déco als Entrée für die Messe Frankfurt erbaut, avancierte der Wolkenkratzer mit der markanten Pyramidenspitze nach seiner Fertigstellung im Jahr 1991 schnell zum unverkennbaren Wahrzeichen der hessischen Finanzmetropole. Mit seiner Gesamthöhe von 257 Metern beherbergt der MesseTurm die höchsten Büroräume Deutschlands.

Fire-Fighter’s Cup

Beim Fire-Fighter’s Cup treten Feuerwehren in zwei Wertungskategorien an:
  • FIGHTER-Team
    Das Atemschutzgerät wird lediglich aufgesetzt und ist nicht anzuschließen. Insoweit wird auch keine Maske benötigt.
  • ELITE-Team
    Das Atemschutzgerät ist während der gesamten Strecke aufgesetzt und ist über die Maske zu beatmen.

In beiden Kategorien wird in kompletter, einsatztauglicher Brandschutzausrüstung, mit Feuerwehrhelm, Feuerschutzkleidung (Jacke und Hose), Feuerwehrschutzhandschuhen, Feuerwehrschutzstiefeln (keine Turnschuhe) und mit Atemschutzgerät gelaufen.

Aktuelles

ALLE
OBEN
X