Datum: 9. Juni 2019 um 17:42 Uhr
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger
Einsatzart: Technische Hilfeleistung > Verkehrsunfall 1
Einsatzort: Wasenstraße
Mannschaftsstärke: 9
Fahrzeuge: Löschfahrzeug 8/6
Weitere Kräfte: Löschzug Feuerwache 3, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit ist am Sonntag (09.06.2019) gegen 17.40 Uhr ein 19-jähriger Autofahrer ins Schleudern geraten und mit zwei weiteren Pkw zusammengestoßen. Dabei wurde eine Person leicht verletzt und es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 27.000 Euro.

Der 19-Jährige befuhr mit seinem Fiat Punto die Wasenstraße in Richtung Inselstraße und kam vermutlich infolge überhöhter Geschwindigkeit beim Überqueren der Stadtbahngleise ins Schleudern. Danach durchbrach er zunächst das Geländer des Z-Übergangs der U-Haltestelle Wasenstraße und prallte schließlich auf der Gegenfahrbahn mit einem BMW 1er eines 40-Jährigen und einem VW Golf eines 45-Jährigen zusammen. Hierbei wurde der 39-jährige Beifahrer im BMW leicht verletzt. Ein Rettungswagen war im Einsatz. Der Fiat Punto und der VW Golf mussten abgeschleppt werden.

Textquelle: Polizei Stuttgart