Datum: 30. Juni 2020 
Alarmzeit: 3:09 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger 
Art: Brandeinsatz > Brand 4 
Einsatzort: Friedenaustraße 
Fahrzeuge: Löschfahrzeug 8/6, Löschfahrzeug KatS 
Weitere Kräfte: GW Atemschutz/Messtechnik, HLF-A Feuerwache 1, HLF-B Feuerwache 1, Löschzug Feuerwache 3, Polizei, Rettungsdienst, Sonderfahrzeuge der Berufsfeuerwehr 


Einsatzbericht:

Über den Europaweiten Notruf 112 ging ein Notruf eines Anwohners über eine starke Rauchentwicklung aus einer geschlossenen Gaststätte im Erdgeschoss ein. Ein Rauchwarnmelder war hörbar. Unmittelbar wurden Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr zum Ereignisort entsandt. Bei Eintreffen der Feuerwehr drang tiefschwarzer Rauch aus der Nutzungseinheit im Erdgeschoss. Zwei Bewohner hatten selbstständig die Wohnung verlassen. Weitere vier Personen und zwei Katzen wurden in den darüber liegenden Wohnungen vermisst.

Durch die Feuerwehr wurde umgehend die Brandbekämpfung über den hinterhofseitigen Hauptzugang eingeleitet. Weitere Trupps haben zeitgleich, nach setzen eines Rauchvorhangs an der Zugangstüre zum Brandgeschoss, die darüber liegenden Wohnungen sowie den Haupttreppenraum kontrolliert. Die vier vermissten Personen wurden aus dem Gefahrenbereich gerettet, an den Rettungsdienst übergeben und durch diesen medizinisch versorgt. Im weiteren Verlauf konnten die zwei vermissten Katzen unverletzt an die Bewohner übergeben werden.

Nach Sicherstellung von geeigneten Belüftungsöffnungen wurden die Wohnungen und das Brandgeschoss mittels Überdruckbelüftung gezielt vom Brandrauch befreit. Die Einsatzstelle wurde abschließend an die Polizei übergeben.

Textquelle: Branddirektion Stuttgart