Datum: 16. Juli 2022 um 9:19
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger
Einsatzart: Technische Hilfeleistung > Verkehrsunfall 2
Einsatzort: Schwarenbergstraße
Fahrzeuge: Löschfahrzeug 8/6, Mannschaftstransportwagen
Weitere Kräfte: DLK Feuerwache 3, Löschzug Feuerwache 1, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am Samstagmorgen wurde die Feuerwehr Stuttgart zu einem Verkehrsunfall in der Schwarenbergstraße in Stuttgart-Ost gerufen. Dort sollten mutmaßlich Personen in ihren PKW eingeklemmt sein. Vor Ort stellte sich glücklicherweise heraus, dass keine Personen eingeklemmt waren.

Ein schwarzer PKW stieß frontal mit einem weißen PKW zusammen, so dass letzterer gegen eine Schaufensterscheibe geschoben wurde. Durch die Wucht des Aufpralls entstand ein hoher Sachschaden an beiden PKW, der Schaufensterscheibe und an mindestens einem weiteren geparkten PKW. Während der Fahrer des schwarzen PKW sich leicht verletzt aus seinem Fahrzeug befreien konnte und medizinisch durch den Rettungsdienst betreut wurde, saß die Fahrerin des weißen PKW noch hinter ihrem Steuer. Sie wurde nach einer ersten medizinischen Untersuchung durch den Rettungsdienst und eine Notärztin unter Mithilfe der Feuerwehr aus dem PKW befreit. Um die Rettung für die Fahrerin so schonend wie möglich zu gestalten, wurde schweres hydraulisches Rettungsgerät der Feuerwehr eingesetzt. Dabei wurde eine Tür und die B-Säule des PKW auf der Fahrerseite entfernt. Die Fahrerin wurde zur Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert.

Zur Unfallursache hat die Verkehrspolizeiinspektion Stuttgart die Ermittlungen aufgenommen.

Textquelle: Branddirektion Stuttgart