SkyRun in Frankfurt erfolgreich abgeschlossen

„Die drei Monate Training jeden Sonntag haben sich auf jeden Fall gelohnt“, sagt Uwe Dalferth, „sonst wäre das nicht möglich gewesen.“ Er ist einer von neun Feuerwehrleuten aus Wangen, die am SkyRun im Frankfurter Messeturm teilgenommen haben und ziemlich außer Atem. Aufgeteilt in drei Teams galt es, so schnell wie möglich 61 Stockwerke zu bewältigen. Das erste Team trat in der FIGHTER-Wertung an, was bedeutete, dass sie ein Atemschutzgerät tragen mussten, welches aber nicht angeschlossen war. Die zwei anderen Teams traten in der ELITE-Wertung an. Hier musste das Atemschutzgerät an der Maske angeschlossen sein.

Mit 14 Minuten 35 Sekunden war Alexander Klein der schnellste Wangener und sicherte sich so auch einen Platz in den vorderen Rängen der Gesamtwertung. „Am Schluss war es ziemlich knapp mit der Luft. Mein Atemschutzgerät hat schon gepfiffen, was bedeutet, dass bald die Luft alle ist.“, berichtet er. Sein Durchschnittspuls lag übrigens bei 169 Schlägen pro Minute. Mit von der Partie waren auch zwei Musiker des Musikzugs der Feuerwehr. „Der SkyRun ist ein gutes Beispiel für die Zusammenarbeit von Lösch- und Musikzug.“, sagt Jochen Bücheler. Jörg Holzmann, Initiator des SkyRun-Projekts freut sich, dass es alle ins Ziel geschafft haben. „Es war ein sehr buntes und absolut faires Teilnehmerfeld.“

Alle Startgelder des SkyRuns kommen in voller Höhe der ARQUE zu Gute. Die Arbeitsgemeinschaft für Querschnittgelähmte mit Spina Bifida/Rhein-Main-Nahe e.V, vertritt die Interessen von Menschen mit angeborener Querschnittlähmung und Störungen des Gehirnwasserkreislaufs und wurde 1979 von Eltern querschnittgelähmter Kinder gegründet, die die Zukunftsaussichten ihrer Kinder verbessern wollten. Bis heute hat es sich der gemeinnützige Verein zur Aufgabe gemacht, entsprechend Behinderten Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten.

Die Feuerwehr Wangen möchte sich bei der Zentralwerkstatt Atemschutz der Branddirektion bedanken, welche die Atemschutzgeräte gewartet und aufgefüllt hat, sowie bei der Landesbank Baden-Württemberg, in deren Turm am Hauptbahnhof das allwöchentliche Training stattfand.

Auch 2015 ist wieder eine ähnliche Sportaktion geplant, jedoch ist noch nicht klar, an welchem Wettbewerb man sich dann versuchen wird.

Finaler Lauf im MesseTurm Frankfurt

1. Trainingslauf des SkyRun-Teams

OBEN
X