Das gemeinsame Frühjahrskonzert des Kreuzchors Stuttgart vom Distriktkantorat der evangelischen Kirchengemeinden Stuttgart-Hedelfingen/-Rohracker-Frauenkopf/-Wangen und des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Stuttgart, Abteilung Wangen war ein voller Erfolg. Die über 300 Zuhörer im restlos ausverkauften Evangelischen Gemeindehaus Stuttgart-Wangen erlebten am 1. April einen unvergesslichen Abend. Das Motto „Music Across the Altantic“ spiegelte sich in allen vier Teilen des
Eine ganz besondere Schulstunde erhielten im vergangenen Dezember und Mitte Januar zwei Atelierklassen der Wilhelmschule Wangen. In einer Atelierklasse beschäftigen sich Schüler verschiedener Klassen über mehrere Wochen hinweg mit bestimmten Themen wie zum Beispiel Holzarbeiten, Mittelalter oder, wie im Fall dieser zwei Klassen, mit dem Thema Feuer. Zum Abschluss dieses Themas erhielten die Schüler dann
Zur alljährlichen Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stuttgart, Abteilung Wangen konnte Kommandant Rolf Schlimm am 3. Februar zahlreiche Mitglieder der Einsatzabteilung, Ehrenkommandant Wolfgang Zürn, die Ehrenmitglieder der Altersgruppe, den Geschäftsführer des Musikzugs Uwe Dalferth sowie Stabführer Joachim Wörz, seinen Stellvertreter Gerhard Wörz und Klaus Dalferth vom Stadtfeuerwehrverband begrüßen. Als Vertreter der Branddirektion wurden Amtsleiter Dr. Frank
Bald ist es wieder soweit: Aus dem Radio tönt „Last Christmas“ von Wham!, im Supermarkt gibt es Lebkuchen und Glühwein zu kaufen und der erste Schnee fällt – die Weihnachtszeit ist da. Und auch in diesem Jahr haben sie wieder die Chance sowohl mit unserem Musikzug als auch mit unserem Jugendmusikzug in die richtige weihnachtliche

Heiße Gefahren für Kinder!

„Gerade im häuslichen Bereich lauern viele Gefahren für Kinder, sich zu verbrennen oder zu verbrühen“, weiß Adelheid Gottwald, Vorsitzende von Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. Unter dem Motto „Heiße Gefahren für Kinder!“ werden Aktionspartner wie Feuerwehren, Kliniken, Apotheken, Kitas und Arztpraxen am diesjährigen „Tag des brandverletzten Kindes“ am 7. Dezember Gefahren aufzeigen und

Wangener Kirbe 2016 | 27. + 28. August

7 „Kirbemädle“ und 5 „Kirbebuaba“ des Jahrgangs 1996/1997 führen dieses Jahr die Kirbe durch, welche schon seit mehr als 100 Jahren, zum Teil leider mit kriegsbedingten Unterbrechungen, in Wangen gefeiert wird. Schon im vergangenen Herbst haben Sie sich zusammengefunden um mit der Organisation zu beginnen. Die Kirbe-Hocketse wird seit 1973 vom Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr

Das Jahr 2015 bei der Feuerwehr Wangen

Abteilungskommandant Rolf Schlimm konnte zur alljährlichen Hauptversammlung Anfang Februar zahlreiche aktive und ehemalige Kameraden begrüßen, die Herren Sünderhauf und Quednau als Vertreter der Branddirektion, den Stadtfeuerwehrverbandsvorsitzenden Klaus Dalferth sowie vom Musikzug Stabführer Joachim Wörz und Geschäftsführer Uwe Dalferth. Neueintritte & Sport Im vergangenen Jahr 2015 konnten drei Neueintritte sowie ein Übertritt aus der Jugendfeuerwehr verzeichnet

500 Feldbetten

Einen nicht ganz alltäglichen Einsatz absolvierten am Abend des 14. August Mitglieder der Feuerwehr Wangen zusammen mit Kameraden der Abteilung Untertürkheim. In der Hanns-Martin-Schleyer-Halle werden in den nächsten Tagen bis zu 500 Flüchtlinge in einer temporären Erstaufnahmestation untergebracht und von dort an ihren endgültigen Aufenthaltsort vermittelt. Hierfür mussten viele Vorbereitungen getroffen werden wie zum Beispiel
Es ist wieder so weit. Die Temperaturen steigen, die Sonne strahlt ohne Gnade auf den Asphalt und es weht kaum Wind. Eigentlich möchte man bei der Hitze nichts weiter tun als träge im Schatten herumzuliegen. Gerade kleinere Kinder kämpfen mit den Temperaturen. Und hier kommt die Feuerwehr Wangen ins Spiel: Bereits zum dritten mal statteten
Einmal im Jahr halten die Partnerwehren Hedelfingen und Wangen eine gemeinsame Übung ab. Dabei wechselt die organisierende Abteilung jedes Jahr. Und dieses Jahr war die Abteilung Wangen an der Reihe. Hintergrund der Übung ist es die Zusammenarbeit im Einsatzfall zu verbessern. Den eintreffenden Kräften bot sich folgende Lage: Bei einem Feuer in einem verzweigten Kellergeschoss