„Besser als der VfB…“ – Musikzug holt Gold

Manch einer soll gesagt haben der Wangener Musikzug sei “besser als der VfB” in der Bundesliga. Angesichts der Goldmedaille die die Musiker am ersten Oktoberwochenende beim Bundeswertungsspielen der Feuerwehrmusik in Bad Schwalbach, Hessen errungen haben mag das auch stimmen: Zumindest in der musikalischen Bundesliga.

Mit dem Sieg beim Landeswertungsspielen 2013 in Stuttgart qualifizierten sich die Wangener für das Bundeswertungsspielen im Folgejahr. Viele Monate Vorbereitung, eine konzentrierte Probenarbeit, ein Probenwochenende in Weikersheim und eine generalstabsmäßige Planung haben den Musikzug zu seinem bisher größten Erfolg geführt.

Die Anreise und Unterbringung in Kelkheim am Freitagnachmittag ging problemlos von statten und so konnte man gleich mit der Abschlussprobe beginnen. Es folgte ein kurzes Briefing über den Ablauf des folgenden Tages bevor sich alle zusammen zum Abendessen begaben. Per Videobotschaft wünschte der Kommandant des Wangener Löschzugs Rolf Schlimm “seinen” Musikern viel Glück und lobte sie für die bisher erbrachte Leistung.

Von Aufregung war beim Frühstück am folgenden Tag nichts zu spüren. Entspannt machten sich die Musiker mitsamt ihren Fans auf nach Bad Schwalbach. In den Räumen des dortigen Kreisaltenzentrums fand die Einspielprobe statt. Hier wurde ein letztes Mal an der musikalischen Darbietung der Stücke “Appalachian Overture” und “New York Overture” gefeilt. Anschließend wurden die Instrumente zum Kursaal gebracht, aufgebaut und schon saßen die Musiker vor den Wertungsrichtern.

Leider wurden die Ergebnisse des Wertungsspiels erst am nächsten Tag verkündet. Den Nachmittag verbrachten die Wangener auf der “Feuerwehrmeile” in der Bad Schwalbacher Innenstadt, wo auch die ein oder andere Diskussion über die Darbietung der Stücke und das Endergebnis auffachte. Doch nicht nur der Musikzug vertrat die baden-württembergische Feuerwehrmusik in Hessen. Auch die Kameraden des Spielmannszug Nürtingen waren angereist und traten in der Marschwertung an. Natürlich wurden sie kräftig vom Musikzug angefeuert und konnten sich ebenfalls über ein sehr gutes Ergebnis in ihrer Wertung freuen.

Zurück im Hotel feierten die Mitglieder des Musikzugs zusammen mit den mitgereisten Fans einen gemeinsamen Abend bei dem auch das ein oder andere Lied angestimmt wurde. Früher oder später fielen aber alle todmüde in ihre Betten.

Die Spannung bei der Siegerehrung am Sonntag war groß. Genauso wie die Freude bei der Verkündung des Ergebnisses für den Wangener Musikzug. Im Bühnenspiel der Oberstufe errang der Musikzug mit der Wertung “sehr gut” eine Goldmedaille. Bejubelt von den Fans und Zuschauern ging es dann im Umzug zum Festzelt. Hier feierten alle ausgelassen und stärkten sich für die anstehende Heimfahrt nach Stuttgart. Und auch zurück in Wangen wartete auf die Reisenden eine Überraschung. Der Löschzug hatte für seine “Goldjungs und -mädels” einen Sektempfang vorbereitet.

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Stuttgart, Abteilung Wangen bedankt sich bei all seinen Fans und Förderern, sowie beim Löschzug für ihre Unterstützung. Und auch die Probenarbeit geht weiter: Demnächst werden die Weihnachtsordner hervorgeholt.

  • “Wir spielen nicht für die Wertungsrichter, die Punkte oder für Gold. Wir spielen für die Musik”
    Gabor Fernbach, Dirigent
  • "Der Stadtfeuerwehrverband Stuttgart gratuliert ganz herzlich "seinem" Musikzug zur Goldmedaille. Ich bin stolz und froh, so einen Musikzug in meinem Verband als Mitglied haben zu dürfen. Tolles Wochenende in Bad Schwalbach."
    Klaus Dalferth, Stadtfeuerwehrverbandsvorsitzender
  • "Einfach klasse"
    Dr. Frank Knödler, Amtsleiter Feuerwehr Stuttgart
OBEN
X