Frisches Obst vom Bodensee

Es war wieder so weit: Für die Senioren der Wangener Feuerwehr stand der alljährliche Tagesausflug auf dem Programm. Hierfür trafen sich die Mitglieder der Altersgruppe um 8.00 Uhr frohgelaunt am Feuerwehrmagazin. Das Ziel war der Beeren- und Obsthof Pleghaar in Reute am Bodensee. Kaum angekommen ging es auch direkt weiter: Diesmal jedoch mit dem Beerenzügle.
Früh am Morgen des 11. Mai ging es für einige Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wangen los in Richtung Mainz-Kostheim – zu einem feuerwehrtechnischen Austausch der besonderen Art. Mit einem voll beladenen Löschfahrzeug machte man sich also auf den rund 200km langen Weg in die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden. Initiiert wurde der Austausch durch einen unserer Kameraden,

Ein Novum in der Altersgruppe

Das Jahr 2018 begann für die Wangener Altersgruppe leider wenig fröhlich. Bedingt durch den Tod zweier Mitglieder und einem Austritt aus gesundheitlichen Gründen besteht die Altersgruppe aktuell aus 10 Mitgliedern, vier Ehrenmitgliedenr und vier Frauen ehemaliger Aktiver von Lösch- und Musikzug. Diese Mitglieder nahmen im vergangenen Jahr an rund 20 Terminen teil. Dies waren unter
Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:BlautopfKloster.jpg | Urheber: Florian Schott

Suche nach dem Blautopf

Der Tagesausflug der Altersgruppe führte dieses Jahr über Blaubeuren nach Langenau. Bei der Ankunft in Blaubeuren wurde erstmal vergeblich nach dem „Blautopf“ gesucht. Dieser zeigte sich leider, durch Hochwasser bedingt, in einer grau-braunen Farbe. Nach einem Rundgang durch die historische Altstadt mit Mühlenviertel, Klosteranlage und herrlichen Fachwerkhäuser gab es im Gasthof Schwanen ein deftiges Mittagessen
Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Brackenheim.jpg | Fotograf: Martin 2485
Trotz Regen und starken Windböen, ließen es sich die Mitglieder der Altersgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Wangen nicht nehmen zu ihrem alljährlichen Tagesausflug aufzubrechen. Von so ein bisschen schlechtem Wetter lässt man sich doch nicht die Laune verderben. Die Fahrt ging dieses Jahr Richtung Naturpark Stromberg über Heuchelberg nach Brackenheim, den Geburtsort des ersten Bundespräsident Deutschlands,
Am 18. Januar traf sich die Wangener Altersgruppe zu ihrer alljährlichen Hauptversammlung. Momentan besteht die Altersgruppe aus 19 Mitgliedern, davon vier ehrenmitglieder und fünf Frauen ehemaliger Kameraden von Lösch- und Musikzug, wusste Bruno Wagner, Sprecher der Altersgruppe, zu berichten. An insgesamt 20 Terminen nahmen die Mitglieder im Jahre 2016 teil. Absolut Highlight hierbei war die

Auf dem Truppenübungsplatz

Die Schwäbische Alb war das Ziel des diesjährigen Jahresausflugs der Altersgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Stuttgart, Abteilung Wangen. Bei sommerlichem Wetter ging es am 15. September mit dem Bus durch die wunderschöne, bereits leicht herbstlich gefärbte Landschaft Richtung Münsingen. Truppenübungsplatz-Guide Manfred Waßner führte die Teilnehmer mit sehr viel Engagement und Humor über den ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen.

Kapfenburg, Ipf & Daniel

Zu unserem diesjährigen Jahresausflug trafen sich die Mitglieder der Altersgruppe mitsamt ihren Partnern am Feuerwehrmagazin in der Wangener Kelter. Mit Sonnenschein und guter Laune starteten die Feuerwehrsenioren zu ihrem Tagesausflug nach Nördlingen ins Ries. Über Schorndorf, Aalen und Lauchheim führte die Fahrt zur Kapfenburg, dem ehemaligen Deutschordenschloß. Seit 1999 befindet sich dort die Internationale Musikschulakademie.
Jürgen, unser Jugendleiter, konnte zu unserer alljährlichen Jahreshauptversammlung Ende Januar alle Mitglieder der Jugendfeuerwehr Wangen begrüßen, sowie etliche Eltern der Kinder und Jugendliche und Helfer der Jugendfeuerwehr. Los ging’s mit der Statistik: Wir sind mit zwölf Mitgliedern (7 Jungen und 5 Mädchen) in’s Jahr 2014 gestartet. Nach einem Austritt aus der Jugendfeuerwehr und zwei Übertritten

Sonnenschein und gute Laune

Mit Sonnenschein und gute Laune, so starteten die Feuerwehrsenioren der Abteilung Wangen zu Ihrem alljährlichen Tagesausflug, welcher dieses Jahr nach Ulm ging. Ein Besuch im Brotmuseum, welches im Jahre 1955 als Deutsches Brotmuseum Ulm gegründet und 2002 zum Museum der Brotkultur umbenannt wurde, gab einen Einblick in die Brotkultur und Arbeitswelt des Bäckerhandwerks. Danach führte